CMD

CMD-Behandlung in Mönchengladbach

So wichtig wie der feste Biss mit gesunden Zähnen ist, ist auch der richtige Biss. Der hängt von einer Menge Faktoren ab. Im Alltag machen wir uns selten klar, welch komplexe Funktionseinheit unser Kiefer mit dem Schädel, den Gelenken, Bändern, Knorpeln und Zähnen bildet. Auch kleine Fehlstellungen oder Fehlbelastungen des Kauapparats können deshalb Kopfschmerzen, Kieferschmerzen oder Ohrgeräusche hervorrufen. Manche Störungen strahlen sogar in den Nacken, in die Schultern, in die Arme und sogar bis zur Hüfte aus. Man spricht in diesen Fällen von einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD).

Der Biss kann den gesamten Körper beeinflussen

Eine CMD kann offensichtlich sein oder indirekt erschlossen werden. Wer denkt schon bei Schulterschmerzen gleich an den Unterkiefer? Wer bei hartnäckiger Migräne an die Biss-Stellung? Nicht selten finden Patienten nach längerer erfolgloser Behandlung orthopädischer Beschwerden zu uns.

Ablauf unserer CMD-Behandlung

Wir starten die Funktionstherapie mit einen CMD-Fragebogen. Ihre Antworten liefern uns erste Hinweise, helfen, die Befunde einzuschätzen und lenken das weitere Vorgehen. Dann analysieren wir Ihr Gebiss zahnärztlich. Die manuelle Untersuchung des Kiefergelenks und der Kiefermuskeln gibt weitere Hinweise auf Ursachen. Feinere Daten liefert schließlich die elektronische Vermessung Ihrer Bisslage. Wir verwenden für diese Funktionsdiagnostik das DIR®-System. Es vermisst mit einem Sensor schnell und schmerzfrei die Bewegung des Unterkiefers und macht sie auf einem Bildschirm sichtbar. So lassen sich präzise Aussagen zur Stellung und Funktion des Kiefergelenks treffen. Gleichzeitig wird so die ideale Bisslage ermittelt.

Je nach Befund kann es dann nötig sein, vorhandenen Zahnersatz anzupassen oder den Biss mittels einer Schiene zu korrigieren. Diese besteht aus transparentem Kunststoff und liegt über den Zähnen. Wo weitergehende Untersuchungen und Behandlungen, etwa durch Kieferorthopäden notwendig sind, unterstützen wir unsere CMD-Patienten dabei, die richtigen Ansprechpartner zu finden.

Eine Analyse mittels DIR®-System eignet sich auch hervorragend, um vor dem Anfertigen neuen Zahnersatzes die Daten für den perfekten Sitz und Biss zu ermitteln.

2005 - 2011

Studium der Zahnmedizin an der Charité Berlin

2012 - 2017

Zahnarztpraxis Neue Mitte, Essen
Dr. Eva Smolarek, Dr. Tobias Langenfeld
Assistenzzahnärztin und angestellte Zahnärztin

2016 - 2017

Dr. Hildegard Schumacher, Köln
angestellte Zahnärztin (parallel in Essen tätig)

2017 - 2018

„Zahngesund in Frechen“
Dr. Ursula Teichmann & Dr. Jan Wienands, Frechen
angestellte Zahnärztin (parallel in Essen tätig)

2018 - 2019

Dr. Uwe Steinhaus,   Krefeld
angestellte Zahnärztin

2019 - 2020

Zahnzentrum Düsseldorf (Dr. Hubertus Klaus)
angestellte Zahnärztin

2013 - 2014

Curriculum Implantologie bei der DGOI
Curriculum Endodontie

Promotion

Universitätsmedizin Uniklinik Essen
Abteilung für Gynäkologie

Thema ,,Bestimmung der Anti-Müller-Hormon und Follistatin Serumlevel bei Schwangeren prä- und postpartal unter Verwendung des neuen Gen II Assays“

Die für die Nutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Kontaktformular ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1a DS-GVO, nämlich Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.
Montag
08:00 – 18:30
Dienstag
08:00 – 18:30
Mittwoch
08:00 – 15:00 / n.V.*
Donnerstag
08:00 – 18:30
Freitag
08:00 – 14:00 / n.V.*
*nach Vereinbarung